Nano- und Micro-Plastik aus Gewässern entfernen

„Wir haben das Ziel, die Gewässerqualität nachhaltig zu verbessern!“
Die ETV nimmt an einem Forschungsprojekt teil, bei dem es um die Entwicklung hochfunktioneller Aquatextilien geht.

Aus den winzigen Teilchen ist ein großes Thema geworden: Kunststoffartikel von 0,1 Mikrometer bis 5 Millimeter Größe werden als Mikroplastik bezeichnet, noch kleinere Partikel sind Nanoplastik. Einmal in der Umwelt ist es momentan nicht möglich, die winzigen Teile in großen Mengen zu entfernen.

Mit unseren 70 Jahren Know-How und einem motivierten Team stellen wir uns gerne dieser Herausforderung.

Auftraggeber und Projektträger ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Andere Themen

Ehrung der Jubilare und Rentner

Es war wieder soweit! Auch in diesem Jahr haben wir unsere „alten Hasen“ geehrt. Und weil die Mitarbeiter*innen so gerne und lange bei uns bleiben,

CDU-Bundestagskandidatin Anne König besucht ETV

CDU-Bundestagskandidatin Anne König besucht die ETV EING TEXIL-VEREDLUNG (Gescher) Die Borkener CDU-Bundestagskandidatin Anne König bezeichnet den Abbau von Bürokratie und Überregulierung als eines der wichtigsten